Pferdeklinik der Tierärztlichen Fakultät München-Oberschleißheim

Energiezentrale Untergeschoss
Pferdeklinik der Tierärztlichen Fakultät München-Oberschleißheim

Mit der Pferdetierklinik setzt ein weiterer großer Institutsbau auf dem „Veterinär-Acker“ die Verlagerung der Institute aus der Münchener Innenstadt fort.

Auf Grundlage des städtebaulichen Konzeptes, basierend auf dem Wettbewerbsentwurf von Claus + Forster ist die bauliche Anlage südlich der Klauentierklinik situiert.

Die prinzipielle Baukörpergliederung mit linearen Strukturen für Büros und Lehrsälen am zentralen Grünraum, dahinterliegenden Behandlungsräumen und quer dazu angeordneten Stall- und Lagergebäude, ist die gleiche wie bei der Klauentierklinik. Dementsprechend verlaufen auch die Erschließungsstränge für Fußgänger bzw. PKW und den Anliefer- und Lastverkehr getrennt.

Eine Reithalle im formalen Duktus der Stalltrakte für Gynäkologie, Reproduktion, Chirurgie und Innere Medizin ergänzt die Anlage.

Das Formenrepertoire und das Materialkonzept der benachbarten Klauentierklinik wurde gestalterisch und technisch-funktional weiterentwickelt.

Projektdaten
Bauherr: 

Freistaat Bayern vertreten durch die Ludwig-Maximilians-Unversität München

Standort: 
Oberschleißheim bei München
Planung – Fertigstellung: 
2006 - 2021
Leistungen: 
LPH 1 - 5
Team: 

Markus Mühlbach,  Simon Schöffmann, Bozhana Sotirova, Erik Stößel

Fotografien: 
Anton Brandl
Publikationen: 
Bayerischer Staatsanzeiger
2022 / 01
Bau intern der Bayer. Staatsbauverwaltung
2022 / 01